Otfried Schrot

Geboren am 24. August 1939 in Einbeck / Niedersachsen
Abitur 1959 an der Graf Friedrich - Schule in Diepholz. Dienst in
der Bundeswehr von 1959 bis 1995. Pensioniert am 30.9.1995
als Oberstleutnant.

Einst Stabsoffizier der Abteilung Psychologische Aufklärung.
Gründungsmitglied 1993 von WFM-Germany e.V.
und Strategischer Berater des Vorstands.

Formulierte das Schachbrett-Verfahren für internationale
Konflikt-Lösungen.

Hier Link zu aktuellen und historischen Leserbriefen von
Oberstleutnant i.R. Otfried Schrot.


Foto bitte anklicken, führt zu
einem Beitrag von O.S. in der
Frankfurter Rundschau - Debatte.
Soll Deutschland in der Nato
bleiben?



Oben: Vortrag von S. Mögle-Stadel und
Otfried Schrot in der Freimaurer-Loge
Hannover über UNO-Geostrategie.




Otfried Schrot (li.), Prof. Dr. Ossip Flechtheim
und S. Mögle-Stadel mit Weltverfassung gelb.
Foto (Link) zum Vergrößern und downloaden
bitte anklicken. © Pressebüro Globe





Otfried Schrot (re.) mit K. Löhr und Stephan
Mögle-Stadel mit der Flagge der Erde.
Foto (Link) zum Vergrößern & downloaden
bitte anklicken. © Pressebüro Globe





Vortrags-Bericht im Niedersächsischen
Tageblatt über die Notwendigkeit eines
journalistischen Nachrichtendienstes für
die Vereinten Nationen (UNIS).