Sommerliche Schwedenreise 28.7. - 12.8.2004

Auf den Spuren von Dag Hammarskjöld


Leitung: Stephan Mögle-Stadel

zum Download: Prospekt als PDF-Dokument



Unendlich scheinende Wälder, in der Sonne glitzernde Seen, sanfte Moor- und Wiesengebiete und die typische Schärenküste geben Schweden, in der geographischen Mitte Skandinaviens gelegen, ein ganz eigenes Landschaftsbild. Von Kopenhagen geht es über Ystad, ehemalige Hansestadt mit vielen typischen Fachwerkhäusern, in die Universitätsstadt Uppsala. Auf einem Ausflug erleben Sie das "Venedig des Nordens", die Hauptstadt Stockholm, bevor Sie nach Lappland reisen. In Kiruna, 200 km nördlich des Polarkreises, erwartet Sie im Land der Mitternachtssonne die letzte Wildnis Europas mit atemberaubender Natur. Im Mittelpunkt der Reise stehen das Leben und Wirken von Dag Hammarskjöld, schwedischer Diplomat und Friedensnobelpreisträger, ebenso wie die Mythen, Sagen und steinzeitliche Grabanlagen.



1/Mittwoch (28.7.) Berlin - Ystad

Am Morgen Abfahrt mit dem Bus von Berlin nach Rostock. Überfahrt mit der Fähre nach Trelleborg und Weiterfahrt nach Ystad zum Hotel.

2/Donnerstag (29.7.) Ystad

Der heutige Tag steht, wie die gesamte Reise, ganz im Zeichen von Dag Hammarskjöld, dem ehemaligen UN-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger. Wir starten mit einem Ausflug in
das benachbarte Backåkra in der Provinz Schonen zum sommerlichen Landsitz Dag Hammarskjöld. Wir besuchen das Museum und eine Fotoausstellung. Anschließend findet eine literarische Gedenkfeier im Steinkreis statt. Nach einem Picknick am Strand Außenbesichtigung des Landhauses Bo Beskour und Wanderung zu einem Hügelgrab eines lokalen Fürsten.

3/Freitag (30.7.) Ystad

Die heutige Rundfahrt durch Südschweden mit seinen Seen, Bächen und Flüssen, führt uns zunächst zur Rundkirche in Valleberga mit einem gotländischen Taufstein und nach Ales Stenar bei Käseberga, wo wir das Sonnenheiligtum besichtigen. Nach der Mittagspause im Yachthafen
des idyllischen Fischerstädtchens Simrisham fahren wir zum Hedwigsdal-Hügel in den Stenshuvud Nationalpark nach Kivik. Danach besuchen wir das Schloß Kragehol mit
interessanten Rundsteinen: die Wassermühle von Svenstorp und die Kirche Stora Köpinge mit dem ältesten Runenstein von Skane - inmitten einer zauberhaften Hügellandschaft gelegen.



4/Samstag (31.7.) Ystad - Uppsala

Fahrt durch das abwechslungsreiche Skane, dem südlichsten Landesteil Schwedens, der im deutschen Schonen genannt wird, und weiter nach Småland, wo die "nordischen Schwaben"
leben. Erster Halt ist Jönköpping am Vättersee, der Geburtsort Dag Hammarskjölds. Am Nachmittag geht es am Vättersee entlang durch das idyllische und seenreiche Söndermanland
zu unserem Hotel in Uppsala. Mit der geschichtsträchtigen Stadt Uppsala verbindet sich eine ganze Reihe schwedischer Prominenz: im Dom liegt Gustav Vasa begraben und es gibt eine Dag-Hamarskjöld Gedächtniskapelle.
Besuch des Grabes von Dag Hammarskjöld auf dem Waldfriedhof.

5/Sonntag (1.8.) Uppsala

Der Tag beginnt mit einer ausführlichen Besichtigung des eindrucksvollen Doms zu Uppsala. Wer möchte, kann anschließend einem Gottesdienst mit Hochamt beiwohnen. Danach kurze
Besichtigung der Universitätsbibliothek "Carolina Rdiviva", die im klassizistischen Baustil Anfang des 19. Jhs. errichtet wurde und Schwedens älteste Universitätsbibliothek mit über 5 Millionen
Büchern und 3.500 Metern Handschriften ist. Am Nachmittag Führung durch das Wasa-Schloß. Danach besuchen wir den Carl von Linné-Garten, Schwedens ältesten botanischen Garten mit 1.300 verschiedenen Pflanzenarten.

6/Montag (2.8.) Stockholm: Järna

Am Vormittag orientierende Stadtrundfahrt in Stockholm und anschließend Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag besuchen wir Järna, hier werden wir von einer Eurythmistin durch das Kulturzentrum der anthroposophischen Bewegung Skandinaviens geführt.

7/Dienstag (3.8.) Stockholm

Heute unternehmen wir eine Entdeckungsfahrt in das pulsierende Stockholm, der Landeshauptstadt Schwedens, die auf 14 Inseln verteilt inmitten des Molarensees und dem
berühmten Stockholmer Schärengarten liegt, zwei der schönsten Wasserlandschaften
Schwedens. Wir besichtigen zunächst die Königliche Bibliothek Sommerliche Schwedenreise
Unendlich scheinende Wälder, in der Sonne glitzernde Seen, sanfte Moor- und Wiesengebiete und die typische Schärenküste geben Schweden, in der geographischen Mitte Skandinaviens gelegen, ein ganz eigenes Landschaftsbild. Von Kopenhagen geht es über Ystad, ehemalige Hansestadt mit vielen typischen Fachwerkhäusern, in die Universitätsstadt Uppsala. Auf einem Ausflug erleben Sie das "Venedig des Nordens", die Hauptstadt Stockholm, bevor Sie nach Lappland reisen. In Kiruna, 200 km nördlich des Polarkreises, erwartet Sie im Land der Mitternachtssonne die letzte Wildnis Europas mit atemberaubender Natur. Im Mittelpunkt der
Reise stehen das Leben und Wirken von Dag Hammarskjöld, schwedischer Diplomat und Friedensnobelpreisträger, ebenso wie die Mythen, Sagen und steinzeitliche Grabanlagen.
mit ihren ca. 3,5 Millionen Büchern. Hier befindet sich auch die Dag Hammarskjöld
Bibliothek und ein Teil seines Nachlasses. Nach dem Mittagessen in Stockholms bekanntem vegetarischen Restaurant "Ortagarden" besuchen wir das Alfred-Nobel-Museum.
Schwerpunkte der Führung durch diese Institution sind Dag Hammarskjöld, St. John Perse und Fridjof Nanssen. Zum Abschluß besichtigen wir im Nordischen Museum skandinavische Folklore.



8/Mittwoch (4.8.) Uppsala - Umeå

Beginn der Fahrt nach Norden. Entlang der Küste geht es zunächst bis nach Umeå, dem Hauptort der Provinz Västerbotten. Die Straßen der "Stadt der Birken" sind geprägt von Birkenalleen und hübschen Holzgebäuden.

9/Donnerstag (5.8.) Umeå - Jokkmokk - Kiruna

Weiter geht die Fahrt in den Norden Schwedens, nach Lappland. Aufenthalt in Jokkmokk und Besuch des Samen-Museums. Am Nachmittag erreichen wir Kiruna, die nördlichste Stadt
Schwedens.

10/Freitag (6.8.) Kirunawaara - Abisko

Am Vormittag besuchen wir Kirunawaara, eine der größten Untertageminen der Welt. Nach einer Führung durch das Bergwerk fahren wir nach Abisko, dem nördlichsten Ausgangspunkt
des Kungsleden - die Birkenwälder und Bergmassive sind ein schöner Kontrast zur "Unterwelt" im Bergwerk.

11/Samstag (7.8.) Kiruna - Gällivare

Am Vormittag Besuch im Esrange Space Corporation. Hier erleben Sie erstaunliche Einblicke in die Geschichte der Raumfahrt und der Polarlicht-Forschung. Anschließend geht die Fahrt zu den Stromschnellen bei Killinge, ein einmaliges Naturschauspiel. Danach erreichen wir Kaitum und besichtigen dort die beeindruckende Dag Hammarskjöld Gedächtnis-Kirche und den Ödmark Tempel. Am Abend Ankunft in Gällivare, einer großen Kommune mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Am Südrand der Stadt steht die 1747 zur Missionierung der Samen erbaute Samenkirche Lappykran - und die Allerheiligenkirche. Es ist der Ausgangspunkt zu der mächtigen lappländischen Bergwelt um das Gebiet Lapponias.

12/Sonntag (8.8.) Saltoloukta

Heute machen wir einen Ausflug in das Naturschutzgebiet Saltoloukta, die "Perle der Bergwelt". Hier schließen sich Padjelanta Sarek und Stora Sjöfallet zu einer Fläche von 5.232 km² zusammen und bilden den größten zusammenhängenden Nationalpark Westeuropas. Mit den Nationalparks Jokkmokk und Sjannja bilden sie das UNESCO-Weltkulturerbe Lapponia. Mit
einer Fähre fahren wir in die unberührte Landschaft und wählen aus dem umfangreichen Angebot an Wanderwegen auf dem legendären Kungsleden.

13/Montag (9.8.) Gällivare - Östersund

Heute beginnt die Rückreise Richtung Süden. Nachdem wir nordwärts die Route entlang der Küste gewählt haben, erleben Sie diesmal die faszinierenden Landschaften im Inneren Schwedens. Nach einer Fahrt mit vielen Gelegenheiten zu Fotostops machen wir Station in Östersund. Östersund hat ein prächtiges Rathaus und liegt sehr schön am Storsjön-See.

14/Dienstag (10.8.) Östersund - Karlstad

Die Fahrt auf der "Inland-Route" führt uns weiter durch das Jämtland und Härjedalen bis nach Karlstad. Karlstad ist der Hauptort des Värmlands und auf den Inseln des Klarälv-Deltas gebaut.

15/Mittwoch (11.8.) Karlstad - Trelleborg

Weiterfahrt mit dem Bus nach Trelleborg und Fahrt mit der Fähre nach Rostock.

16/Donnerstag (12.8.) Rostock - Berlin

Nach der Ankunft in Rostock Weiterfahrt nach Berlin. Ankunft in Berlin gegen Mittag und Ende einer unvergeßlichen Reise.


Leistungen und Preise


Reisetermin:

28.7. - 12.8.2004
Reisepreis:
ca. 1900 € pro Person im Doppelzimmer (HP)
ca. 500 € Einzelzimmerzuschlag
ca. 400 € Zuschlag für 13x Abendessen

Leistungen:

* Rundreise im bequemen Reisebus ab/bis Berlin
* Nachtfähre Trelleborg - Rostock in einer Zweibett-Innenkabine
* Unterbringung in guten Mittelklassehotels mit Frühstück
* Eintrittsgelder & Besichtigungen lt. Programm
* Reiserücktrittskostenversicherung
* Qualifizierte Reiseleitung
* Informationsmaterial
* Ein kostenloser Vorbereitungsabend zur Reise in der URANIA
* Besuch aller länderkundlichen Vorträge zum Zielgebiet der Studienreise
* im Rahmen des URANIA Programmes nach Reiseanmeldung.
* Bei frühzeitiger Anmeldung können so mehrere Vorträge
* kostenlos besucht werden.
* Minimum: 20 Teilnehmer

Es gelten die Reisebedingungen des URANIA KulTouren Kataloges 2004

Stephan Mögle-Stadel
Postfach 800745
D-70507 Stuttgart
Tel.-Fax 0711 - 735 36 22


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken